Nduduzo Makhathini

2015 gewann er einen der wichtigsten Preise im südafrikanischen Kulturleben, den Standard Bank Young Artist Award und erregte mit seinem Album „mother tongue“ grosses Aufsehen. Nach unvergesslichen Konzerten mit dem Zimology Quartet im bird's eye jazz club 2006 und 2007 ist der Pianist Nduduzo Makhathini im April 2016 artist in residence im Musikerwohnhaus Basel. Im Zentrum der Aktivitäten stehen Auftritte und Aufnahmen mit dem Umgidi Trio.

Umgidi steht in der Sprache der Zulu für „Ereignis“ oder „Zusammenkunft“. Es ist ein Ereignis, dass der energetisch-einfallsreiche Pianist Nduduzo Makhathini in die Schweiz kommt. Die Zusammenkunft mit dem kraftvoll-weise seine Noten setzenden Bassisten Fabien Iannone und dem dynamisch-verspielten Schlagzeuger Dominic Egli verspricht eine farbenfrohe Musik: Von der Jazztradition umrahmt, in den Tönen Südafrikas grundiert, voller rhythmisch-expressiver Pinselstriche und leuchtenden Details, werden die Kompositionen der drei Musiker zu flüchtigen Gemälden, kleinen Ereignissen, die sich in der Zusammenkunft mit dem herzlich eingeladenen Publikum entfalten. UMGIDI!

Line-up:
Nduduzo Makhathini – Piano
Fabien Iannone – Kontrabass
Dominic Egli – Schlagzeug

Video:
Alphina performed solo in St. Gallen on 10 April 2016

Dates:
10.04.2016, 17h St. Gallen, klein aber fein
17.04.2016, 16h Basel, Kraftstrasse 7&9 (Nachbarschaftskonzert)
20.04.2016, 20h30 Basel, JazzCampus, Utengasse 15
22.04.2016, 20h30 Martigny, Le Diagonal
25.-28.04.2016, 20h30 Genf, AMR/Sud des Alpes
29.04.2016, 17h Basel, Musikerwohnhaus, Lothringerstrasse 165